• Elektro Motorrad und Großroller BISON

    Codename BISON - unser neues Elektromotorrad-Projekt

  • Umbau Peugeot 106 Elektro

    Projekt: Umbau eines Peugeot 106 von Benzin auf Elektroantrieb inkl. die Hürden der Typisierung...

  • Hinterradschwinge des Elektrorollers Geco 42

    Verbesserungen am Antrieb eines Elektroroller mit Schwerpunkt Wirkungsgrad.

  • Elektrofahrzeug City El

    Das umgebaute und verbesserte Elektrofahrzeug CITY EL im Einsatz.

  • Kanutouren auf der Feistritz

    Die ZukunftsWerkstatt Verkehr veranstaltet Kanutouren auf Feistritz und Lafnitz/Raab in Ungarn.

Neues und Aktuelles



NEU - Elektromotorrad FALCON

Wie wird das eMotorrad FALCON aussehen? Im Januar 2018 wird das Projekt ElektroMotorrad FALCON gestartet. Die Vorbereitungen dazu laufen schon seit Herbst 2017. Ziel ist es noch vor dem eGroßroller BISON ein Elektromotorrad marktfertig zu bekommen, das gute Fahrleistungen, lange Lebensdauer (auch des Akkus!) und einen leistbaren Preis hat. 3 Scheibenbremsen, Upsidedown-Gabel, 17 Zoll Räder, ein starker Radnabenmotor und ein sehr schönes Design wird den FALCON auszeichnen. Er wird das erste Fahrzeug einer neuen Marke sein.
Später mehr an dieser Stelle!


Elektromotorrad BISON

erstes Foto des BISON von vorneUnter dem Codenamen BISON wird ein Elektro-Gross-Roller entstehen, der nicht nur preislich interessant, sondern auch alltagstauglich, robust und langlebig sein wird.
Wir haben mit dem eMotorrad PUMA viel Erfahrungen gesammelt (auch viele negative) und aus dem Grund haben wir uns entschieden ein eigenes ElektroMotorrad im Verein bzw. in einer eigenen Firma herauszubringen. Das eMotorrad wird eine eigene EEC bekommen.
Das BISON Projekt ist schon sehr weit fortgeschritten und es wird auch noch im Jahr 2018 weiter verbessert und getestet, aber Vorrang hat das eMotorrad FALCON.

(Projekt eMotorrad BISON)

Lithium Titanat Akku - der Photovoltaikspeicher

hier eine 16Ah Lithium Titanat Zelle Wenn über Speicherbatterien gesprochen wird, die Strom von der Photovoltaikanlage speichern sollen, dann werden in erster Linie Bleibatterien und Lithium Ionen Akkus genannt, gefolgt von der Nickel Eisen Batterie. Alle haben in Bezug auf Preis, Lebendauer und Sicherheit Vorteile. Der Lithium Titanat Akku wird in diesem Zusammenhang nocht nicht wirklich erwähnt. Aber gerade seine Leistungsdaten und vor allem die extrem lange Haltbarkeit machen ihn zu dem Photovoltaikspeicher. Der Verein ZWV möchte einen Workshop zu dem Thema anbieten, bei dem man auch Lithium Titanat Akkus günstig beziehen kann. (Lithium Titanat Akku)

Was wir wollen? Ziele und Visionen

Rund 2 Milliarden Kinder leiden weltweit unter extremer Luftverschmutzung in Ballungsgebieten vor allem in Afrika, Indien und China. Hauptgrund: Verkehr, schlechte Verbrennung fossiler Brennstoffe und Müllverbrennung. Es muss unsere Aufgabe sein zu zeigen, wie man es besser und anderst macht. Mit spritfressenden SUVs über die Autobahn zu rasen ist der falsche Weg. Wir haben die Möglichkeiten und die Verantwortung den Verkehr, die Energieproduktion und die Heizsysteme so zu gestalten, dass sie umweltfreundlich und nicht gesundheitsgefährdend sind.

Wir können unseren Kindern nur dann eine lebenswerte Umwelt hinterlassen, wenn wir unseren Energiehunger in allen Lebenslagen zurücknehmen! Mobilität ist sehr wichtig, sie sollte aber  Ressourcen schonend sein und viel weniger Energie benötigen.
Gerald Harbusch - zwv

Der Verein ZukunftsWerkstatt Verkehr (ZWV) möchte auf dieser Webplattform Entwicklungen und auch Erfahrungen mit alternativen Antriebsarten publizieren. Wir verstehen uns als Ideenschmiede für künftige mögliche Entwicklungen auf allen Sektoren (Land/Wasser/Luft), die das Ziel haben mit möglicht geringem Energieaufwand für Mobilität zu sorgen.
Ein sehr wichtiges Anliegen ist uns die Förderung sinnvoller, sparsamer und einfacher und unkomplizierter Fahrzeuge, die sowohl im Betrieb als auch in der Herstellung wenig Energie verbrauchen. Es muss nicht immer ein Auto sein, wir sind große Fans von L3e-A1 Elektrorollern/Motorrädern.
Dazu gehört natürlich auch die Bereitstellung der nötigen Energie. Wir legen Wert auf möglichst umweltgerechte Energieerzeugung und dezentrale Energiespeicherung.

Wir sind produktiv

Die Forschung und Entwicklung im Bereich der energiesparenden Mobilität ist nicht billig und deshalb ist die ZukunftsWerkstatt Verkehr bemüht Ergebnisse ihrer Tätigkeit allen Menschen zugänglich zu machen. Wir bieten ihnen nach und nach Produkte und auch Dienstleistungen in vielen Bereichen an. Beispiel: ElektroMotorrad, Kanutouren, Hilfe und Ratschläge,....

We love to help you

Wenn sie Fragen und Anregungen zu unseren Themenbereichen haben, schreiben sie uns, wir freuen uns über ihr Interesse und beantworten ihre Anliegen so gut und schnell wir können.

Kontakt

Links

kanu.harbusch.at  - Kanutouren Feistritz und LAfnitz/Raab (H)

vfsi.at  Verein zur Förderung freier Software und Information

whpva.org - Weltverband der muskelbetriebenen Fahrzeuge

elektroroller-forum.de - alles rund um den Elektroroller

Lizenzen

Alle technischen Entwicklungen und und Konzepte sind unter Creative Commons (CC) lizensiert. Welche der CC-Lizenzen für eine bestimmte Entwicklung Gültigkeit hat, ist auf der jeweiligen Seite am Ende des Beitrages zu sehen. Die Inhalte dieser Website dürfen zitiert, aber nicht in Text und Bild kopiert werden. Insbesondere nicht auf fremden Websites.

ZWV-Blog

Wordpress Logo

Vor einiger Zeit haben wir einen Blog für die ZukunftsWerkstatt Verkehr eingerichtet. Die Beiträge in diesem Blog spiegeln die persönliche Meinung von Gerald Harbusch  wieder.

ZWV-Blog

Verkauf - Veranstaltungen - Bilder

Verkauf

zur Zeit steht bei uns nichts zum Verkauf!

Veranstaltungen

Kanutouren


Die ZukunftsWerkstatt Verkehr führt schon seit einigen Jahren regelmäßig Kanutouren auf den Flüssen Feistritz und Lafnitz-Raab bis Ungarn in der Zeit von Frühling bis Herbst durch. Auf umweltfreundliche Art die unberührte Flusslandschaft zu genießen ist bei jung und alt äußerst beliebt.
Weitere Informationen dazu finden sie unter kanu.harbusch.at


Bilder


Landfahrzeuge

Der Bereich der Landfahrzeuge ist sicherlich das größte Kapitel in Sachen umweltfreundliche und ökologische Mobilität das die ZukunftsWerkstatt Verkehr seit ihrer Gründung im Jahre 2008 beschäftigt. Angefangen haben wir mit elektrischen 45km/h Rollern, dann haben wir den Elektro-Groß-Roller PUMA importiert und damit viele gute und schlechte Erfahrungen gemacht. Und nun sind wir so weit, dass wir ein eigenes Elektromotorrad bauen und anbieten.


Elektromotorrad (L3e - A1)

Wir beschäftigen uns mit der Klasse L3e-A1, das klassische "125er" Leichtmotorrad bis 11 kW:

< ElektroMotorrad BISON, NEU - die Projektentwicklung >

< ZWV-Blog: Neu - Elektromotorrad BISON >

< ElektroMotorrad PUMA - Rückblick, Erfahrungen, Test, Kritik >

< Lithium-Akku von Erider CHL im eMotorrad PUMA - hilfreiche Infos >

< ZWV-Blog: Elektrische Großroller und Motorräder – kaufen, abwarten, was tun? >


Elektroroller (L1e - 45km/h)

Hier handelt es sich um ElektroRoller der Klasse L1e, also 45 km/h eRoller:

< Elektroroller allgemein - kleine Fahrzeuge, große Wirkung? >

< Der Blei-Akkumulator im Elektroroller, Laden und Pflege >


Testberichte Elektroroller

< Test Elektroroller GUF Geco 42 (inkl. Verbesserungsvorschläge) >

< Test Elektroroller SolarMobil SC-25 >

< Fahrbericht IO 1500 GT >

< Fahrbericht IO Florenz >

< Fahrbericht eONE San Remo >


Elektroauto

Unsere erste Erfahrung mit eAutos war die Neumotorisierung eines alten CityEl Cabrio.

< CityEl - Neumotorisierung eines der meist verkauften Elektroautos der Welt >


Die ZWV besitzt einen alten Peugeot 106, der als Versuchsträger für verschiedene Antriebssysteme dient.

< P106e - Versuchsträger Peugeot 106 >


Testberichte Elektroauto

< Test Innovech MyCar - Elektrokleinstauto >

Wasserfahrzeuge

Gerade im Bereich der Wasserfahrzeuge gibt es ein riesiges Potential und auch Nachholbedarf an umweltfreundlichen und energiesparenden Antrieben.

Unsere ersten Gedanken zu diesem Thema führten zum Rotorantrieb:

Alternative Schiffsantriebe

< Der Rotorantrieb - direkt oder indirekt und Kombinationsmöglichkeiten >

elektrische Aussenbord-motoren

< - in ARBEIT - >

Wassersport

< Das neue Stand Up Paddle - schneller und bequemer auf dem SUP-Brett >

Luftfahrzeuge

Ideen ja, aber zur Zeit noch keine Beiträge vorhanden!

Energie

Die Energieversorgung ist ein sehr wichtiges Thema. Hier einige Beiträge über Akkumulatoren, die sowohl als Antriebsakkus in Elektrofahrzeugen, als auch als Energiespeicher in Verbindung mit Stromgewinnung aus Wind und Sonne in Erscheinung treten.

Energiespeicher - Akkumulatoren

< Akkumulatoren - eine Übersicht >

< Der Lithium-Titanat-Akkumulator - Daten, Infos >

< Der Nickel-Eisen-Akkumulator - Daten, Infos >

< Der Blei-Akkumulator - Daten, Einsatz im eRoller, Ladeoptimierung >

Schreiben sie uns! Wir antworten!


Creative Commons
Technische Entwicklungen und Konzepte
 dieser Website sind durch
Creative Commons (CC)
Lizenzen geschützt.


Impressum ZWV

Top